Videoüberwachung

Alle Gebäude befinden sich in ständiger Gefahr, ins Visier von Verbrechern zu geraten. Ob private Immobilie oder Firmengebäude. Auf dem Land, in der City oder im Industriegebiet. Einbrüche von professionelle Diebesbanden nehmen kontinuierlich zu. Videokameras bzw. Videoüberwachungssysteme sind ein wirksamer Schutz.

Die Vorteile einer Videoüberwachung sind

  • Abschreckung potentieller Diebe und Vandalen
  • Überwachung auch von fern und unterwegs möglich
  • Lückenlose Dokumentation und Aufzeichnung

 

Oft ist es nur eine Frage der Zeit bis die eigene Immobilie oder das eigene Unternehmen betroffen ist. Ob gewerblich oder privat: Einbrecher benötigen oft nur wenige Minuten, um Wertgegenstände zu stehlen und Chaos anzurichten. Die Folgen eines Einbruchs dauern erheblich länger. Es warten beispielsweise langwierige Auseinandersetzungen mit Versicherungen. Manche Gegenstände wie Familienschmuck sind in ihrem sentimentalen Wert unersetzbar. Bei Unternehmen gehören unersetzbare Werte wie sensible Daten dazu. Jenseits von dem materiellen Schaden hinterlassen Diebstähle ein beklemmendes Gefühl.

Handeln Sie bevor etwas passiert. Jetzt gezielt entgegensteuern. Die Erfahrung zeigt: Videokameras wirken einschüchternd und minimieren das Risiko Opfer von Einbrechern zu werden. Eine gut sichtbar angebrachte Videoüberwachung suggeriert Einbrechern im Vorfeld, das sich die Hausbesitzer oder Firmeninhaber bereits im Vorfeld Gedanken über Einbruch und Diebstahl gemacht haben. Wenn ein Objekt durch Videoüberwachungssysteme gut geschützt ist, warten meist noch andere Hürden wie Alarmsysteme, Wachdienste, einbruchsichere Fenster und Türen usw. auf die Diebe.

Die Videoüberwachungssysteme schrecken nicht nur Einbrecher, sondern auch Vandalen ab. Vandalismus richtet jedes Jahr erhebliche Schäden an. Oft sind Vandalen frustrierte Jugendliche, die ihre Aggressionen in blinder Zerstörungswut entladen. Dabei machen sie vor keinem Gebäude halt. Besonders Unternehmen in abgelegenen Industriegebieten werden oft zur Zielscheibe von Randalierern.

Aber auch Privathaushalte sind betroffen, wenn zum Beispiel der Streit mit den Nachbarn eskaliert. Oft gipfelt der Zwist in Vandalismus, wenn Blumenbeete zerstört, Fenster des Gewächshauses eingeschlagen werden oder Waschmittel im Gartenteich landet. Videosysteme dokumentieren Sachbeschädigung auf dem eigenen Grundstück. Die Sicherheitsspezialisten von ADU denken an jedes Detail und kennen die rechtlichen Bestimmungen. Kameras dürfen zum Beispiel nur Bewegungen auf dem eigenen Grundstück filmen aber keine öffentlichen Bereiche wie die Straße davor.

Videokameras sind eine gute Investition in die Prävention. Die Überwachungssysteme werden durch die technischen Entwicklungen immer raffinierter. Früher wurden Aufzeichnungen oft nur auf einer Videokassette aufgenommen. Heute im digitalen Zeitalter ist das anders. Bilder von Überwachungskameras können Sie jederzeit auf dem Smartphone aufrufen. Nicht wie früher erst nach dem Einbruch, sondern im Ernstfall auch live. Viele unserer Kunden vernetzen ihr Videoüberwachungssystem direkt mit unseren ADU Revierwachdienst. Bei Verdachtsmomenten fahren unsere Sicherheitsdienstleister sofort raus und rufen die Polizei.

Intelligente Videoüberwachung

  • Einsatz von neuester innovativer Technik
  • Individuelles Sicherheitskonzept
  • ideale Bildqualität

Dank WLAN entfällt das Verlegen von Kabeln. Generell lassen sich Videoüberwachungssysteme an fast jedem Gebäude ganz bequem nach- oder aufrüsten. Spezielle Funktionen wie Nachtsicht, Bewegungsmelder und Mikrofone werden von Generation zu Generation immer leistungsfähiger. In der Regel liefern Videoüberwachungssysteme gestochen scharfe Bilder, die das Identifizieren von potenziellen Kriminellen und Vandalen sehr erleichtern.

Nutzen Sie mit uns die neuesten innovativen Technologien im Bereich der Videoüberwachung. Unser Erfahrung ist Ihr Vorteil. Wir wissen, wie Sie die Möglichkeiten einer Videoüberwachung mit den individuellen Gegebenheiten vor Ort am wirksamsten vereinen. Für maximale Sicherheit, auch in unzulänglichen und schlecht einsehbaren Bereichen.

Kontakt ADU Sicherheitsdienste

Sascha Lipka
Prokurist – Leitung Sicherheitsdienste

ADU Sicherheitsdienste GmbH
Warburger Straße 140
33100 Paderborn

Tel.: 0 52 51/160 99-0
E-Mail: s.lipka@adu-sicherheit.de

Unsere Standorte

Paderborn: 0 52 51/160 99-0 
Bielefeld: 0 52 1/800 656-00 
Gütersloh: 0 52 41/2 10 18 92 
Hannover: 05 11/47 39 87 53
Kassel: 05 61/78 80 68 76 
Ratingen: 0151/11 45 11 41

Jetzt unverbindlich Infos anfragen






* Pflichtfelder

Über die ADU Service Gruppe

Verantwortung zu übernehmen – das ist bei der ADU Service Gruppe ein wesentlicher Bestandteil der Firmenkultur.

Über 25 Jahre Erfahrung
Nutzen auch Sie unser Know-how und unsere jahrelangen Erfahrungen im Bereich des Facility-Managements für mittelständische Firmen und große Unternehmen aus den verschiedensten Branchen.
Über 3.000 Mitarbeiter
Vom Ein-Mann-Unternehmen zum Dienstleistungs-Unternehmen mit 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Bereichen Facility-Management, Gebäudeservice, Sicherheit und Personalservice in 25 Jahren.
9001 / 14001 / 18001 / 50001
Die ADU Service Gruppe ist als Facility-Management-Anbieter nach EN ISO 9001:2015, EN ISO 14001:2015, EN ISO 50001 und OHSAS 18001 zertifiziert. Zudem sind wir freiwillig in zahlreichen Verbänden und Interessengruppen vertreten.
Nachhaltigkeit
Das unternehmerische Handeln der ADU Service Gruppe berücksichtigt auch nichtwirtschaftliche Aspekte. Wir setzen uns aktiv für die Bewahrung von Ressourcen, für den Erhalt der Umwelt und für unsere Mitarbeiter ein.