UMSTIEG AUF ELEKTROMOBILITÄT

UMSTIEG AUF ELEKTROMOBILITÄT 1

Die ADU-Gruppe wird ihre Fahrzeugflotte im Bereich der Sicherheitsdienste schrittweise auf die Elektromobilität umstellen. Um die notwendige Infrastruktur am Stammsitz in Paderborn zu schaffen, hat das Unternehmen zwei Schnellladesäulen mit einer Gesamtleistung von 150 kw beim Kunden Westfalen Weser Netz bestellt.

Diese Entscheidung steht im Zusammenhang mit der ADU-Philosophie, die die Themen Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit beinhaltet. Im Blickpunkt des Umstieg auf die E-Mobilität stehen die Reduktion von Schadstoffen und eine höhere Wirtschaftlichkeit. Das erste Elektrofahrzeug - ein VW ID3 mit einer Reichweite von 400 Kilometern - soll bereits im Januar 2021 kommen.

Kategorie(n): ADU News