ADU zeigt Herz für die Flüchtlinge

Mit einer großartigen Spendenaktion hat ADU viel Herz für die Flüchtlinge gezeigt! Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gruppe spendeten jede Menge Spielzeug und Kleidungsstücke an die Neuankömmlinge in Deutschland, die die Geschenke mit leucht- enden Augen und viel Dankbarkeit entgegen- nahmen.

Mit dieser bemerkenswerten Initiative dokumentierte das ADU-Team den besonderen Bezug des Unternehmens zu den Flüchtlingen. Schließlich haben zahlreiche ADU-Kollegen bei der Betreuung in den Flüchtlingsheimen direkten Kontakt zu den Menschen, die in ihrer Heimat häufig verfolgt worden sind.

 

 

Doppelter Service in den Flüchtlingsheimen:
ADU kümmert sich um Reinigung und Sicherheit

Gleich in doppelter Weise hilft ADU im Auftrag des Arbeiter Samariter Bundes (ASB) in mehreren Flüchtlingsheimen bei der Versorgung und Betreuung der Neuankömmlinge. Neben einer qualifizierten Reinigung der Unterkünfte zeichnet sich das ADU-Team dabei insbesondere mit vielfältigen Services aus, die den Menschen aus unterschiedlichen Kulturkreisen den Aufenthalt dort erleichtern.

Alle rund 70 Mitarbeiter, die in den Flüchtlingsheimen aktiv sind, haben eine Sachkundeprüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK) abgelegt und dort ihre Eignung für diese Tätigkeit unter Beweis gestellt. Die Dienstleistungen umfassen ein enormes Spektrum, von der Hilfestellung im Alltag bis hin zur Sicherheit in der Einrichtung. Die Ausgabe von Taschengeld, Kleidung und Spielzeug gehört zu den zentralen Aktivitäten. Besonders wichtig sind aber auch Dolmetscher-Tätigkeiten, wo- bei Sprachkenntnisse unter anderem in Arabisch, Syrisch und Russisch sehr hilfreich sind.

„JedenTag passiert etwas Neues. Unsere Mitarbeiter in den Flüchtlingsheimen gehen sehr sensibel vor“, bringt Sascha Lipka, Leiter der ADU Sicherheitsdienste, das Anforderungsprofil auf den Punkt. Nacht- ruhe, Brandschutz, Alkoholkontrolle und Deeskalationsmaßnahmen erfordern viel Fingerspitzengefühl. Auch die Begleitung zu ärztlichen Untersuchungen gehört zu den Aufgaben der Mitarbeiter. ADU setzt dabei bewusst auf Qualität und zahlt dem Personal erkennbar höhere Stundenlöhne als mancher Wettbewerber im Markt.

Die Verbundenheit mit den Flüchtlingen brachten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter jetzt mit einer spontan initiierten Spendenaktion zum Ausdruck. In Abstimmung mit dem ASB konnte ADU so dazu beitragen, dass sich die Neuankömmlinge in unserem Land wohler und sicherer fühlen. Die Sachspenden sind von den Organisatoren der Aktion an den ASB übergeben und vor Ort direkt an die Flüchtlinge verteilt worden. Diese gelebte Nächstenliebe hat ADU noch sympathischer gemacht – und auch das Zusammenspiel mit den Flüchtlingen erleichtert.

A.D.U. Service Gruppe
Warburger Straße 140 Paderborn, 33100
Phone: 05251 16099-0